Nachrichten letzte woche. Nachrichten in Leichter Sprache

Nachrichten in Leichter Sprache

nachrichten letzte woche

Die Zahl rechter Gewalttaten in Deutschland ist weiter hoch: Das ergibt sich aus den Zahlen, die der Verband der Beratungsstellen für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt vorgelegt hat. Bundesinnenminister Seehofer hatte gestern erklärt, Deutschland sei bereit, die Kontrollen an der deutsch-dänischen Grenze kurzfristig zu lockern und im Juni abzuschaffen. Es bereite aber Sorge, wenn Extremisten versuchten, die Proteste zu kapern. Es würden sich Ärzte und Professoren äußern, die nie zu dem Thema gearbeitet hätten. Auch für die kommenden Jahre sind die Aussichten düster.

Next

Chronik der Woche

nachrichten letzte woche

Voraussetzung sei, dass die Infektionszahlen so niedrig bleiben wie bisher. Die Pläne der Thüringer Landesregierung für eine gemeinsame Schlösserstiftung mit Sachsen-Anhalt bekommen immer deutlicheren Gegenwind. Die Entscheidung fiel mit sieben zu fünf Stimmen, bei einer Enthaltung. Infektionsschwerpunkte sind jeweils Unterkünfte, in denen viele Menschen auf relativ engem Raum leben. Nach rbb-Informationen liegt das an der Corona-Krise: So sind weniger Facharbeiter auf dem Bau und es bestehen Liefer-engpässe bei Materialien. Bei der Hälfte der 950 Tests steht das Ergebnis aber noch aus. Der Berliner Senat hatte gestern beschlossen, künftig auf die Neuinfektionen, die Zahl der freien Intensivbetten und die Reproduktionszahl zu achten.

Next

Nachrichten in Leichter Sprache

nachrichten letzte woche

Das hat Bundesinnenminister Seehofer nach einer Kabinettssitzung in Berlin bekannt gegeben. Die Bauarbeiten auf dem neuen Gelände am Stadtwald gingen ohne Termindruck weiter. Im öffentlichen Raum gelten unverändert Abstandsregeln und eine Maskenpflicht. Das Opfer kam ins Krankenhaus. Mai auch in geschlossenen Räumen. Das Weiße Haus hatte in einem Facebook-Eintrag zum 75.

Next

USA News: Aktuelle Nachrichten aus den USA

nachrichten letzte woche

Der Umzug vom bisherigen Standort in Holzhausen im Ilm-Kreis ist in dieser Woche abgeschlossen worden. Es soll unter anderem verschiedene Museen beherbergen. Der Generalinspekteur der Bundeswehr, Zorn, erklärte hingegen, Kampfdrohnen könnten dabei helfen, deutsche Soldaten im Einsatz besser zu schützen. Der Mann bleib gestern Abend mit seinem Wagen samt Anhänger mitten auf der Fahrbahn stehen, wie die Polizei mitteilte. Dazu eingeladen sind Politiker, Wissenschaftler und Vertreter der Zivilgesellschaft. Dynamo hätte eigentlich am 17.

Next

Alle Meldungen der vergangenen sieben Tage

nachrichten letzte woche

Ein Grund dafür sei, dass viele Arbeitgeber und Intitutionen die Beschäftigten zu größerer Vorsicht aufgefordert haben. Mai für die Jahrgänge 1 bis 4, die Jahrgänge 5 und 6 an Gymnasien sowie alle 7. Ausländische Fluggäste müssen in Großbritannien weiterhin erst einmal in Quarantäne. Die Täter würden nur selten ermittelt. Urlauber aus dem Ausland sollten im Juni schrittweise wieder kommen können, in Absprache mit den jeweiligen Ländern. Sie nahm im ersten Quartal dieses Jahres um 55 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zu.

Next

Thüringen

nachrichten letzte woche

Der scheidet nach zwölf Jahren in Karlsruhe turnusmäßig aus. Die Veranstaltung war vom Cottbuser Verwaltungsgericht zwar zuletzt genehmigt worden. Klinsmann war nach seinem spektakulären Rückzug als Hertha-Trainer im Februar von den Aufgaben als Aufsichtsrat entbunden worden. Zur Begründung hieß es, der Staat habe das Recht, auch die Freiheiten junger und gesunder Menschen zu beschränken, um anderen mit größeren Risiken mehr Teilhabe zu ermöglichen. Die Feuerwehr hatte zuletzt 100 Einsatzkräfte vor Ort. Seit Mitte März galt in Slowenien der Gesundheitsnotstand. Hochhuth ist gestern im Alter von 89 Jahren in Berlin gestorben.

Next

Thüringen

nachrichten letzte woche

Vier Männer werden beschuldigt, bandenmäßig mit Drogen gehandelt und Lieferdienste organisiert zu haben. Deutsche Urlauber stellen traditionell den Großteil der Gäste in den dänischen Ferienhäusern. Damit solle auch ein Beitrag zum Klimaschutz geleistet werden. Bislang liegen aber noch keine entsprechenden Genehmigungen durch die Gesundheitsbehörden vor. Die Beschränkungen des Grundrechts auf Versammlungs- und Religionsfreiheit seit Beginn der Krise seien ein gravierender Eingriff. Eine Passantin, die auf die am Boden liegende Frau aufmerksam wurde, informierte die Polizei. Auch eine Vermögensabgabe lehnte sie ab.

Next